Home
 Vorstellung
 Rückblick
 Kloster Marienthal
 Wohnheim
 Werkstatt
 Arbeitsbereiche
 Photovoltaikanlage
 Stellenangebote
 Route
 Kontakte
 FAQ - Tipps
 Impressum

die Photovoltaikanlage vom Pater-Kolbe-Hof

die Photovoltaikanlage auf dem Scheunendach

die Photovoltaikanlage auf dem Scheunendach vom Pater-Kolbe-HofIm Rahmen des energieökologischen Gesamtkonzeptes des Klosters St. Marienthal wurde nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen am Dachstuhl der Scheune des Pater-Kolbe-Hofes in Schlegel eine Photovoltaikanlage installiert. Die Solarstromanlage mit einer Fläche von ca. 220 Quadratmetern ging am 15. Dezember 2004 ans Netz und erzeugt seitdem Strom aus der Energie der Sonne.

Firmen aus der Region und aus dem Raum Dresden arbeiteten seit September 2004 angestrengt daran, dass noch vor Einbruch des Winters und vor Ablauf des Jahres 2004 die Arbeiten beendet werden konnten. die Photovoltaikanlage auf dem Scheunendach vom Pater-Kolbe-Hof

Dank der finanziellen Unterstützung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und der Kottek-Stiftung konnte das Projekt überhaupt umgesetzt und ein wichtiger Schritt, hin zur Nutzung regenerativer Energie, getan werden. Denn immerhin erzeugt diese Anlage soviel elektrische Energie, dass der Jahresbedarf von sechs Vier-Personen-Haushalten damit gedeckt werden kann.

 

Bauherr / Anlagenbetreiber:

Zisterzienserinnenabtei Klosterstift St. Marienthal, Ostritz

Finanzierung / Förderung:

Hans-Kottek-Stiftung, Nürnberg; Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück

Planung / Baubegleitung:

Ingenieurbüro Dr. Scheffler & Partner GmbH, Dresden

Installationsfirma:

SachsenSolar AG, Dresden

 

Technische Daten der Photovoltaikanlage:

  • 128 polykristalline Glas-Folie-Module des Dresdner Modulherstellers SOLARWATT Solar-Systeme GmbH
  • 5 Wechselrichter NT 6000 der Fa. Sunways AG, Konstanz
  • Dachintegrationssystem SolarDach III der Fa. Conergy AG, Hamburg
  • Dachneigung 45°, Südausrichtung (Azimut) +27°
  • jährliche Erzeugung von ca. 24.170 kWh Elektroenergie (entspricht dem Jahresstromverbrauch von ca. sechs 4-Personen-Haushalten)
  • vermiedene CO2-Emission ca. 31,3 Tonnen/Jahr

 

Kontakte

Startseite

Impressum