Aktuell

Besucher-Regelung im Pater-Kolbe-Hof im Zusammenhang mit der COVID-19 Pandemie

Auf der Grundlage der sächsischen Verordnungen sowie der Testverordnung vom Bundesministerium für Gesundheit zur Eindämmung des Covid-Virus, sind  für die Einrichtung „Pater-Kolbe-Hof“  folgende Regelungen für Besuche von Bewohner*innen festgelegt und einzuhalten.

Die Einrichtung kann von Dienstleistern, Therapeuten und Besuchern unter Einhaltung folgender Regelungen betreten werden:

  1. Vor dem Betreten der Einrichtung ist ein negatives Testergebnis vorzuweisen. Der Nachweis kann durch einen PCR Test (nicht älter als 48 Std.), oder einen Schnelltest (nicht älter als 12 Std.) erfolgen.
  2. Besucher*innen haben die Möglichkeit, eine Schnelltestung im PKH zu erhalten! Voraussetzung ist allerdings die vorherige Anmeldung, um den Test personell und fachlich abzusichern.
  3. Besucher*innen tragen auch bei negativer Testung in den Heimgebäuden einen MNS, besser eine FFP2 Maske.
  4. Besucher*innen, die Symptome der Krankheit Covid-19 aufweisen, oder innerhalb der letzten 10 Tage im direkten Kontakt mit Covid-19 infizierten Personen gestanden haben, ist das Betreten der Heimgebäude untersagt.
  5. Alle bekannten Hygieneregeln sind einzuhalten ( Abstand halten – Maske Tragen – Hände desinfizieren oder reinigen)
  6. In den Wohnbereichen und den Bewohnerzimmern ist max. 1 Besucher*in zulässig. Sollten mehrere Personen zum Besuch erscheinen, sind der Außenbereich oder die Besucherräume im Haus 1 zu nutzen. Infos dazu in den Wohngruppen erfragen.
  7. Die täglichen Besuchszeiten sollten zwischen 9:00 und 20:00 Uhr liegen. Abweichende Zeiten sind mit den Gruppenmitarbeitern abzustimmen. Terminabstimmung treffen! Tel: 035843 -28112; -28113; -28117
  8. Kontaktdaten werden für 4 Wochen in Besucherlisten dokumentiert. Nach diesem Zeitraum werden die Listen mit den Daten vernichtet.